Von zu Hause arbeiten will gekonnt sein! Denn sind wir mal ehrlich: Homeoffice klingt immer super entspannt und cool, aber wenn es dann soweit ist, warten genügend Tücken und Ablenkungen, die einen vom effektiven Arbeiten abhalten. Da jetzt so viele von uns im Homeoffice sind, haben wir uns daran gemacht, euch hier die Top 7 Tipps zusammenzuschreiben, damit ihr auch von daheim aus erfolgreich weiterarbeiten könnt.

1 Fester Arbeitsplatz

Es ist zwar verlockend, im Bett zu arbeiten, am besten ist es aber, wenn du dir einen eigenen, ruhigen Raum für deinen neuen Arbeitsplatz suchst. Da reicht auch schon einfach den Küchentisch freizuräumen. Achte darauf, dass du eine schnelle, stabile Internetverbindung hast, einen guten Bürostuhl und falls nötig einen zweiten Bildschirm, eine Maus und Tastatur. Es ist hilfreich, sich zu Hause so einzurichten, wie du es auch im Büro tun würdest. Übrigens gehört dazu auch, das Handy auf ‚nicht stören‘ zu stellen, weil wir doch alle wissen, wozu die ständigen Push-Up-Nachrichten führen. Und nicht vergessen ab und zu mal zu lüften!

2 Morgenroutine

Auch wenn dein täglicher Arbeitsweg wegfällt, solltest du trotzdem deine restliche Morgenroutine einhalten. Das heißt konkret: morgens erstmal duschen, anziehen, frühstücken, Kaffee trinken und gegebenenfalls schminken. So wird sich automatisch das Gefühl einstellen, dass es jetzt gleich mit dem Arbeiten los geht. Außerdem sollte dir das morgendliche Fertigmachen dabei helfen, dich motivierter und produktiver zu fühlen.

3 Einhalten der Arbeitszeit

Ein 9 to 5 Job sollte auch zu Hause immer noch ein 9 to 5 Job sein. Oder in diesem Fall eben 9 bis 18 Uhr. Was wir damit sagen wollen: du solltest deine reguläre Arbeitszeit auch daheim einhalten und deine Freunde, Familie oder Mitbewohner darum bitten, diese zu berücksichtigen und dich dementsprechend nicht zu stören. Deine Erreichbarkeit für Kollegen und Kunden solltest du ebenfalls kommunizieren. Zudem sind Pünktlichkeit und das Einhalten der Mittagspause auch für das Homeoffice essenziell.

4 Struktur

Das Strukturieren des Arbeitstages durch To-Do-Listen, Festlegen eines Tagesziels und Deadlines sollten dir dabei helfen, alle Aufgaben im Blick zu haben und diese zeitgerecht abzuarbeiten. Wenn du möchtest, kannst du deine Ergebnisse auch dokumentieren und sie anschließend mit Kollegen besprechen. Auch sonstige Ziele kannst du an andere kommunizieren. Dies macht sie offizieller und kann deine Produktivität steigern.
Ach, und nebenbei bemerkt: Es ist ziemlich praktisch, die Dokumente in der Cloud zu speichern, da so deine Kollegen und Kunden einfacher Zugriff haben und sie dort sicher sind, selbst wenn deine Technik nicht mehr funktionieren sollte.

5 Communication is key

Wo wir gerade von Kommunikation sprechen: Es ist wichtig, dass du mit deinen Kollegen trotz Homeoffice noch in „persönlichem“ Kontakt bleibst. Die Absprachen gehen so schneller, man verliert sich und die Projekte nicht aus den Augen und es sorgt für mehr Transparenz. Gute Tools hierfür sind zum Beispiel Slack, Microsoft Team, Discord und Circuit. Mit diesen Tools könnt ihr mit Hilfe von Gruppen- oder Direktnachrichten chatten, telefonieren und je nach Tool sogar Videokonferenzen abhalten. Feste Termine, wie zum Beispiel eine tägliche Morgenrunde, sorgen dabei für Regelmäßigkeiten. Übrigens könnt ihr so auch zusammen Kaffeetrinken, Mittag machen oder euch gegenseitig zum Sport animieren.

6 Gönn dir eine Belohnung

Deine großartige Arbeit und abgeschlossenen Aufgaben sollten gebührend gefeiert werden. Wenn auch nur mit einem frischen Kaffee, einem kurzen Handycheck, kleinen Zwischenpausen oder dem Kauf einer neuen Klopapierrolle.

7 Move your body, baby!

Da wir ja jetzt eh fast alle zu Hause sind, können wir doch endlich all die Sachen durchziehen, die wir uns schon so lange vornehmen! Ganz vorne mit dabei ist da mehr Bewegung, richtig?  Aber ernsthaft: du solltest im Homeoffice nicht vergessen, von Zeit zu Zeit deine Beine zu vertreten. Eine Kollegin von uns macht jetzt zum Beispiel vorbildlich während der Pause immer eine halbe Stunde Sport. Eine andere geht regelmäßig spazieren. Frische Luft und Bewegung haben nämlich noch nie geschadet!

 

And now: let’s get some money.

#Arbeiten#corona#Homeoffice#Quarantäne