Du meinst, Falafel und Hummus pflastern deinen Weg, egal wo du dich in Berlin befindest? Kann sein! Aber kennst du auch schon Balsamico Onion Hummus? Nein? Dann ab zu den Hummus Guys, dem Kichererbsen-Paradies in Schöneberg!

Hummus ist in aller Munde und wer meine Artikel hier ab und zu verfolgt, der weiß um meine Liebe zum Kanaan oder zu Israel und seiner Küche im Allgemeinen. Die Hummus Guys, die wir heute treffen, haben jedoch eine ganz andere Geschichte. Sie kommen weder aus Israel, noch stellen sie ihren Hummus nach Originalrezept her – Trotzdem erzählt mir Gründer Frank später stolz, dass ihr unisraelischer Hummus sogar Israelis schmecke.

 

Die Geschichte der Hummus Guys – das sind Martina und Frank – beginnt auf einer Reise, die sie zusammen unternommen haben. Eigentlich kommen beide aus der Werbebranche, waren lange Jahre in ihrem Berufen erfolgreich und mit Freude dabei. Irgendwann jedoch, als alles auf digitale Arbeit umgestellt wurde, so erzählt Frank, hatte er einfach keine Lust mehr, dort weiterzumachen.

 

Die beiden machen daraufhin etwas, wie ich finde, super Mutiges: Sie starten 2014 eine kleine Weltreise, die sie vor allem nach Nordamerika und besonders Kalifornien führt. Hier gefällt es ihnen richtig gut (ich sehe beide vor mir: Venice Beach, California dreamin‘ und so..) und sie beschließen – was wir im Übrigen alle einfach so viel öfter tun sollten – dass sie auch in ihren „normalen“ Leben in der Heimat nur noch das tun wollen, was sie richtig erfüllt und was sie lieben.

 

Alleine das finde ich so bewundernswert. Wie viele Menschen kennen wir alle, die sich einfach nicht trauen, ihre berufliche Situation zu verändern, obwohl sie unzufrieden mit ihr sind? Frank und Martina sind ein menschgewordener Appell an uns alle: Seid mutig – Und die Welt steht euch offen.

Es geht bei meiner Geschichte hier also mal wieder um ganz viel Mut. Unsere Protagonisten entdecken in Kalifornien sehr viel Hummus im Kühlregal – in allen möglichen Geschmacksrichtungen – und jeder davon schmeckt ihnen richtig gut. Die Idee, in Deutschland ihren eigenen Hummus zu produzieren, wird immer klarer. Wieder zuhause angekommen, werden erst einmal tonnenweise chickpeas besorgt und losgemixert.

 

Doch wie soll der perfekte Hummus sein? Wie kann er genauso gut schmecken, wie im Urlaub und nicht so, wie hier so oft in den Kühlregalen (nämlich hauptsächlich nach sauren Zutaten wie Branntweinessig, die als Konservierungsstoffe verwendet werden)? Was soll da denn rein und für wen soll er überhaupt sein?

 

Ganz viele Fragen, die sich am Anfang eines solchen Projektes stellen, aber die Antworten waren ziemlich schnell klar: es soll verschiedene Geschmacksrichtungen geben. Der Fokus soll also ganz auf dem Hummus als Produkt und der Kichererbse als wahnsinnig vielfältige Zutat liegen. Außerdem sollen keine Konservierungsstoffe rein. Das verbaut den beiden zwar erst einmal den Weg in die Supermarktregale, weil ihr Hummus nur ca. 3 Tage lang haltbar ist; Wenn man sich jedoch bewusst macht, dass Hummusschalen, die im Supermarkt liegen, bis zu drei oder vier (!) Wochen haltbar gemacht werden müssen, finde ich eher diejenigen aus dem Supermarkt außerirdisch gruselig (what the hell esse ich da?! – also ganz klar: goodbye Supermarkt-Hummus)…

Und dann hatten wir noch getrocknete Tomaten vom letzten Mal Pasta machen und da dachten wir: Rein damit!

Nach vielen Testläufen war die Grundrezeptur dann gefunden. Mit dieser schmackhaften Basis gewappnet wurden Frank und Martina kreativ und verwendeten zum Beispiel die getrockneten Tomaten, die vom letzten Mal Pasta machen übrig geblieben sind. Es bringt mich jetzt noch zum lachen, wie er das erzählt hat und ich finde das ganz toll. Diese Kreativität, diese Unbefangenheit, diese Offenheit für die neuen und auch die kleinen Dinge. I like it a lot.

 

Es werden also ganz diverse Hummusvariationen ausprobiert, von denen wir einige probieren dürfen und allesamt sind unglaublich köstlich und schmecken genau nach dem, was drin ist. Frank hätte nicht erklären müssen, welches der Kalamata Oliven Hummus ist oder welcher der mit dem Thai Spice – wir hätten sie allesamt am Geschmack identifizieren können. Auch hier merke ich wieder, wie verarbeitet fertige Lebensmittel (selbst wenn es nur der Brotaufstrich ist) meistens sind. So sehr ich den Rote Beete Hummus eines hier nicht genannten Biomarktes mag, so wenig schmeckt er einfach nur nach roter Beete. Vielmehr schmeckt er sauer.

 

Das tun die Humusse (? Tja, was ist die Mehrzahl von Hummus – Hummi?) von Frank und Martina so gar nicht. Wir dippen sie auf selbstgeröstete Pitabrotchips mit Meersalz und Olivenöl (kann man im Laden kaufen) und weiche, saftige Pita-Brote von einer der besten Bäckereien Berlins. Herrlich! Der Hummus hier ist nicht so cremig und ölig beziehungsweise mit so viel Tahini gemacht wie anderenorts. Das macht ihn sehr gut bekömmlich und nicht so wuchtig.

 

Wer sich ein genaues Bild der Hummusauswahl machen will, kann das entweder auf der Homepage der Hummus Guys oder aber im Laden oder aber auf einem der Wochenmärkte, auf dem die beiden im Moment ihre Kollektion verkaufen, tun. Aber Achtung! Es gibt nicht immer alle Sorten, das heißt, ihr müsst einfach öfter kommen ;). Wer dann einen kleinen Pott kaufen möchte, bekommt diesen im recycelbaren Plastikschälchen (bitte dann auch richtig entsorgen – nämlich Biotonne) und dippt am besten noch am selben Tag einfach das ganze Schälchen leer. Zumindest haben wir das so  mit dem Balsamico Onion Hummus gemacht, den Frank uns noch mitgegeben hat. Das ist nämlich unser absoluter Favorit gewesen und Frank nennt diese Sorte nur: den Verführer.

 

Hiermit ist eigentlich alles gesagt. Es bleibt mir nur noch, das Gerücht zu streuen, dass man munkelt, es solle bald auch SCHOKOLADEN-Hummus geben. Wo man mich dann findet, sollte klar sein: Bei den Hummus Guys, das Gesicht über einer rieeeeesigen Schale Schokohummus mit dem breitesten Grinsen der Stadt.

Wir entwickeln gerade Schokoladenhummus!

Info

The Hummus Guys

Website

Hohenstaufenstraße 39
10779 Berlin

Tel.  030 26947204

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 11:00 – 19:30 Uhr
Sa u So geschlossen

The Hummus Guys

Hohenstaufenstraße 39, Berlin, Deutschland

#berlin#hummus#Hummusguys#vegan