Innerhalb der nächsten Monate und gegen Ende des Jahres wird es mit der Bundestagswahl spannend werden, denn es stellt sich die Frage unserer Zukunft und die Frage, wie wir die Weichen stellen wollen. Bei DEYN ist alles klar, auch ohne die Grünen zu wählen: es geht in eine gute Zukunft und wie die aussieht, zeigen wir euch heute.

DEYN, das bedeutet in Langform „don’t eat your neighbours“ und hat schon ganz viel von Johannes Suckfülls Philosophie dabei. Jede esse so viel sie/er kann und nur nicht seinen Nachbarn – muss man aber auch gar nicht, denn von den wunderbaren Produkten von DEYN wird man auch ohne Nachbar-Beilage satt und das obwohl (oder eben gerade WEIL) sie alle rein pflanzlich sind.

 

Ja, manchen von euch hat es vielleicht schon gedämmert: wir können einfach nicht so weiterleben, wie wir das bis eben immer noch tun. Mehr Konsum, mehr Fleisch, mehr Leid und vor allem auch mehr Klimawandel und dadurch eine miese Zukunft für uns und alle Generationen nach uns, gehen Hand in Hand.

 

Das ist nur einer der Gründe, warum DEYN es entspannt anders macht. Vegan muss ja nicht verzichten heißen und ja maybe merkt man gar nicht, dass man überhaupt vegan gegessen hat. Und während sich die Fleischfanatiker*innen unter euch jetzt davor fürchten ein veganes Mahl untergejubelt zu kriegen, sollten wir alle einfach mal den DEYN Onlineshop oder den Pop Up Store in Lindau besuchen und uns selber überzeugen, ob man unbedingt tierische Produkte für sein eigenes Glück braucht oder nicht.

 

Meine Antwort ist natürlich glasklar: Braucht man nicht, denn bei DEYN gibt es ganz verschiedene Köstlichkeiten im Glas, die ihr je nach Belieben kombinieren und genießen könnt.

 

Ich bin extrem satt und zufrieden mit kleinen und extrem leckeren marinierten Möhren aus dem Glas, streiche orientalischen Selleriestreich auf meine Brote und löffle Umami Asia Brühe mit Nudels und dippe mein Grillgemüse in fruchtig-pikante Grillsößchen.

 

Ganz getreu dem ersten Motto von DEYN verzichte ich auf Teile meines Nachbarn (denn auch dieser löffelt fleißig Brühe) und folge folgsam Motto numero due:

 

good food – i dance. no good food – i not dance.

 

Also – lasst uns tanzen!

 

Ach ja und PS: DEYN kann auch mehr als nur Gläser! Verschiedene weitere Projekte sind in der Pipeline, wie zum Beispiel wieder Catering oder Kochkurse, also seid gespannt!

 

(c) Fotos Jens Schönegge

Info

DEYN

Website mit Onlineshop

Pop Up Store

Ladestraße 33
88131 Lindau


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w01243b5/eichmeister.de/site_urban-pioneer/wp-content/themes/eichmeister/em-content/templates/tpl-em-google-maps.php on line 3
#bayern#bodensee#eingelegtes#eingewecktes#klimawandel#nachhaltig#vegan