Ach, ist die Adventszeit nicht zauberhaft? – Wenn man den hektischen Trubel zur Weihnachtszeit überstanden und den Kampf um die besten Geschenke hinter sich gelassen hat, ja dann ist endlich Zeit für das Wichtigste im Leben: Familie und Freunde. Gerade zur Weihnachtszeit besinnt man sich hier auf die Liebe und Geborgenheit zurück und genießt die harmonischen Feiertage im engsten Kreis. Und weil wir dieses Glücksgefühl des Wiedersehens alle kennen und großartig finden, möchten wir euch in diesem Zuge TasteTwelvevorstellen, denn der Restaurantführer mit Einladung schenkt euch Zeit, inspiriert euch dazu Neues in der eigenen Stadt zu entdecken und bietet euch auch immer einen passenden Rahmen für ein vertrauliches Wiedersehen.

Denn auch in einer Stadt wie München, in der es ein großes Angebot an spannenden Restaurants gibt, ertappt man sich doch dabei, dass man immer wieder in die gleichen Lokale geht. Denn gerade bei dieser Masse an Möglichkeiten, kann man schnell den Überblick verlieren. Oft fehlt eben der kleine Schubser, der nötig ist, um auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen. Aber nichts leichter als das! Mit TasteTwelve darf man sich auf zwölf Einladungen von handverlesenen Münchner Restaurants freuen. So hilft der Restaurantführer euch dabei, München und die hiesige Gastro-Szene einmal neu kennenzulernen und sich über die Grenzen des eigenen Viertels hinaus zu trauen.

Wie der Name schon verrät, werden jährlich zwölf Restaurants aus München vorgestellt. Aber nicht nur das! Zusätzlich gibt es auch einen kleinen Exkurs zu den neusten Food-Trends des Jahres. Das Besondere an diesem Restaurantführer ist aber, dass man nicht nur Spannendes über die einzelnen Restaurants erfährt, sondern auch zum Essen eingeladen wird. Bei Vorlage des Buches wird man zu einem von zwei bestellten Hauptgängen oder auf einen zusätzlichen Gang in Menürestaurants eingeladen. Schnappt euch also eure liebste Person und schlemmt euch einmal quer durch die eigene Stadt!

Hierbei beschränkt sich der Restaurantführer nicht nur auf eine Art der Küche, sondern zeigt die komplette kulinarische Vielfalt, die es in München zu entdecken gibt. Vom Geheimtipp, über Szene-Lokal, hin zu sternewürdigen Genusskreationen. Alles ist vertreten! Und eben nicht nur eingesessene Restaurants der Münchner Gastro-Szene, sondern auch spannende Neueröffnungen wie das Irmi, welches mit einer modernen, bayrischen Wirtshausküche überzeugt. Das Muralbeispielsweise zeigt, dass Kunst eben nicht nur an den Wänden, sondern auch auf dem Teller stattfinden kann und das Restaurant Nascalädt dazu ein, die großartige, aber eher unbekannte peruanische Küche zu schmecken und zu erleben. Ein besonderer Hingucker ist, genau wie die letzten Jahre, das MUN. Asiatische Fusionsküche mit argentinischem Einschlag und dem wahrscheinlich besten Sushi der Stadt! Ein kleiner Tipp: das Restaurant ist außerdem bekannt für exzellentes Wine-Food-Pairing. Denn nicht umsonst hat das MUN den Gourmet Award 2018 der Süddeutschen Zeitung gewonnen!

 

Als kleines Schmankerl gibt es in diesem Jahr in München im TasteTwelve & Friends-Bereich noch einen von zwei Day Spa-Eintritten obendrauf! Denn nach so vielen kulinarischen Hochgenüssen, braucht man eben auch mal eine kleine Auszeit. Im Das Tegernseekann man auf über 2400m² seine Seele, mit atemberaubendem Blick auf Bayerns landschaftliche Vielfalt, baumeln lassen.

Zurück zu TasteTwelve: wie funktioniert das Ganze eigentlich? Kauft euch einmalig das TasteTwelve-Buch, sucht euch eines der zwölf Restaurants aus, reserviert mit der Erwähnung, dass ihr mit TasteTwelve erscheint, nehmt das Buch einfach bei eurem Besuch mit und schlemmt, als gäb’s kein Morgen mehr! Auf der Rechnung wird euch eines der zwei bestellten Hauptgerichte gestrichen oder alternativ ein Zusatzgang kredenzt. Die Seite des besuchten Restaurants wird nach eurem Besuch mit einer kleinen Widmung „entwertet“. Denn klar, mit einem Buch kann jedes der zwölf Restaurants nur einmal besucht werden (ohne natürlich so oft wie ihr wollt und Hunger habt).

Das Buch kostet übrigens 38€, kaufen könnt ihr es einfach onlineoder in verschiedenen Cafés und Feinkostläden wie der Aroma Bar oder Buchhandlungen wie Hugendubel. Und wer sich jetzt ärgert, dass er nicht in München lebt, keine Sorge! Es gibt TasteTwelve mittlerweile für die Städte Amsterdam, Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien.

Also liebe Genießer, Feinschmecker und kulinarische Abenteurer, ab zur nächsten Buchhandlung, schnappt euch ein TasteTwelve-Buch, gönnt euch eine kleine Auszeit, trefft euch mit euren Liebsten und erweitert euren eigenen Schlemmerhorizont!

#genuss#muenchen#restaurant#restaurantführer#tastetwelve