„Der Bar Market bewegt sich und bringt zusammen, was zusammen gehört.“ Nämlich Leute. Aber nicht irgendwelche Leute, sondern Menschen, die einfach gerne durch die Barszene ihrer Stadt tingeln und sich an guten Drinks und eiskaltem Bier erfreuen. Und dann, klar, kommt irgendwann der Hunger. Aber keine Sorge, großartiges Street Food gibt es auf dem Bar Market nämlich auch!

Aber was ist das eigentlich, dieser Bar Market? Naja, zusammengefasst: ein Abend mit außergewöhnlichem Barvergnügen, Craft Beer par excellence, super Musik und fantastischem Street Food. Heißt: 24 Bars, 4 Städte in jeweils einer Location.

Gestartet wird am 7. April in der Hansestadt Hamburg in der Alten Diele/Altes Mädchen. Fünf Bars laden ein, einen flüssigen Abend miteinander zu verbringen. Wer ist dabei? Kleines Phi, clockers Hamburg, Dripbar, Turmbar Hamburg und The Mad Hatter. Los geht es nachmittags um 16 Uhr bis tief in die Nacht hinein. Klingt gut? Finden wir auch!

Ein weiteres Highlight wird das Essen sein. Denn keine geringeren als die Jungs von Kitchen Guerilla versorgen euch mit allem, was das Street Food-Herz so begehrt. Weil Chips und Erdnüsse kann ja jeder! Aber Onur und Koral Elci haben tatsächlich für jeden Drink den passenden Snack parat. Oder andersrum. Egal, so wie wir die beiden kennen, wird es auf jedenfall mega lecker werden!

Und damit wirklich alle Sinne angesprochen werden, gibt es auch noch was zum Hören. Und zwar Musik den ganzen Tag bis spät in die Nacht von Constantin Groll.

So, Hamburg verspricht schon einmal vielversprechend zu werden. Aber keine Sorge liebe Münchner, der Bar Market kommt auch zu uns! Am 21. April nämlich. Im MMA werden uns CALL SOUL und Torini&Petri -Aperitif & Geschwätz verwöhnen – and even more to come! Essen gibt es von Gastronomie gegen Rassismus und Disko mit der mobilen Bar von CHíMPANSKí BRUT.

Also, Cheers – auf unser Wohl!

#event#hamburg