Im Pure Wine & Food steht der Wein im Mittelpunkt. Passend dazu gibt es Gerichte, die perfekt mit den Weinen harmonieren. Das ist ungewöhnlich und gerade deshalb finden wir es vielversprechend.

Wenn die Weinkarte eines Restaurants mit über 20 Seiten 10 mal so umfangreich wie die Speisekarte ist, muss man nicht lange überlegen wer oder was hier im Mittelpunkt steht. Fast 200 Weine befinden sich auf der vielfältigen  Karte, die über Schaumweine bis hin zu Süßweinen reicht. Dabei liegt der Fokus auf Weinen mit Tiefgang, die naturnah hergestellt wurden.

Naturnah ist ein schöner Begriff, dahinter steckt der Verzicht auf chemische Mittel beim Weinbau. Ziel ist es, die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten und keinen Verlust der Bodenfruchtbarkeit zu erleiden. Im Pure Wine & Food ist es Sommelier Florian besonders wichtig, dass man die Handschrift des Winzers erkennen kann. Die Weine stammen aus Europa, warum in die Ferne schweifen, wenn wir auf unserem Kontinent alles bekommen können, was Weinliebhaber entzückt!

 

Wir wollen, dass unsere Gäste sich die Zeit nehmen zu genießen.

Die Speisekarte ist von den Jahreszeiten inspiriert. Sie wechselt regelmäßig und konzentriert sich auf fair erzeugte Produkte, die Rücksicht auf natürliche Kreisläufe nehmen. Die vorwiegend regionalen Lieferanten kennt man persönlich und niemand anderes als Fischbacher’s Frau steht hinterm Herd. Das Pure Wine & Food ist quasi ein kleines Familienunternehmen.

 

Unsere Speisekarte wechselt in einem unregelmäßigen Rythmus.

Für den kleinen Hunger, passend zu einem Gläschen Wein gibt es Hummus, Oliven oder einen toskanischen Brotsalat. Wer mehr Zeit und Hunger mit bringt startet mit einer kalten Vorspeise. Ob Barolo Bresaolo mit Trüffel-Pecorino, Carpaccio vom Oktopus oder unser persönlicher Favorit, eine Ceviche von der Wildfang-Garnele, alleine mit den Vorspeisen könnte man sich satt essen.

Anschließend locken hausgemachte Ravioli mit Rote Bete-Füllung und karamellisiertem Apfel oder für Fleischliebhaber Kalbsrücken vom Simmentaler Weiderind. Ein unerwartetes Highlight ist das Risotto mit Gorgonzola, Birne und Radicchio gewesen. Das zart schmelzende Risotto, mit nur einem Hauch Gorgonzola harmonierte fantastisch mit dem dazu kredenzten Rosé Wein. Ein Schlückchen Wein, ein Gäbelchen Risotto, wieder ein Schlückchen Wein… wäre der Teller nicht leer gewesen, hätte das noch lange so weiter gehen können.

Zum Dessert locken süße Speisen, aber natürlich auch eine Käsevariation vom Brett inklusive Chutney und Nussbrot.

Wir finden, dass obwohl der Wein im Pure Wine & Food im Mittelpunkt steht, sich die Speisekarte alles andere als verstecken muss. Patrick Fischbacher und seinem Team ist eindrucksvoll gelungen, dass Haupt- und Nebendarsteller glänzen und keiner im Schatten des anderen steht.

Info

Pure Wine & Food

Neureutherstr. 15
80799 München

Tel: 089-399936

info@pure-wine-food.de

Öffungszeiten:

Dienstag – Sonntag 18.00 bis 1.00 Uhr

Pure Wine & Food

Pure Wine & Food, Neureutherstraße, München, Deutschland

#genuss#muenchen#wein