Gesunde Ernährung ist für immer mehr Menschen ein wichtiges Thema. Im Stress des Alltags fehlt nur leider häufig die Zeit, sich die gesunden Mahlzeiten zuzubereiten, die der eigene Körper eigentlich braucht. Stattdessen wird es oft die schnelle Semmel auf die Hand, die dann leider wenig gesund ist. Die Macher von Pureganic haben nun eine intelligente Methode gefunden, um dem Nährstoffhaushalt mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen auf die Sprünge zu helfen.

Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung greift fast jeder Dritte in Deutschland regelmäßig zu Nahrungsergänzungsmitteln. Die Präparate, die in Apotheken, Drogerien und Supermärkten verkauft werden, sind jedoch in den meisten Fällen synthetisch. Felix Buyer, Max Barthel und Victor Gruber, die gemeinsam die Idee zu Pureganic hatten, finden das vollkommen unnötig. „Die Natur hat alles Wichtige zu bieten, was unser Körper benötigt“, sagen sie. Gemeinsam mit der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht haben die drei deshalb einen intelligenten Algorithmus entwickelt, der basierend auf den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Kunden den passenden Mix aus Beeren, Samen und Nüssen zusammenstellt. Diese sind nicht konzentriert, sondern hundert Prozent natürlich, bio-zertifiziert und vegan.

Kurkuma, Brokkoli, Walnuss … das und noch vieles mehr enthält der Mix, der basierend auf meinen persönlichen Daten für mich zusammengestellt wurde. Um die richtige Kombination aus Nährstoffen ermitteln zu können, muss man jedoch erst einmal ein paar persönliche Fragen beantworten. Was möchte ich mit Pureganic erreichen? Möchte ich etwas für meine Fitness tun? Oder einfach mein allgemeines Wohlbefinden verbessern? Wie ernähre ich mich? Esse ich viel Fisch und Hülsenfrüchte? Und treibe ich regelmäßig Sport? All diese Faktoren werden bei der Zusammensetzung berücksichtigt, um die beste Mischung für den individuellen Bedarf jedes Einzelnen optimal auszugleichen.

Wir wollen das Thema Ernährung für jeden zugänglich machen, egal ob er oder sie ernährungsphysiologisches Know-How hat oder nicht.

Die Macher von Pureganic wissen, dass nicht nur Sportler oder Schwangere einen erhöhten Bedarf an hochwertigen Nährstoffen haben. Viele von uns sind im ganz normalen Arbeitsalltag täglich hohen Belastungen und Stress ausgesetzt. Doch man muss nicht immer unbedingt zu teuren und exotischen Superfoods wie Chia, Goji und Açaí greifen, um leistungsfähig und dauerhaft gesund zu bleiben. Diese sind momentan zwar super angesagt, können in den meisten Fällen aber ebenso durch heimische Pflanzen und Beeren ersetzen lassen.

Viele von uns sind im ganz normalen Arbeitsalltag täglich hohen Belastungen und Stress ausgesetzt.

„Wir bei Pureganic schauen nicht auf Trends sondern allein auf die Nährstoffe“, sagt Felix Buyer. Und um ihren Kunden die besten Produkte bieten zu können, haben sie deren Wirksamkeit am eigenen Leib getestet. Basierend auf dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Wissenschaftstand errechneten sie ihren jeweiligen Bedarf und stellten sich eine entsprechende Mischung aus pflanzlichen Inhaltsstoffen zusammen. Egal ob morgens ins Müsli oder als Shake – die Macher von Pureganic fühlten sich innerhalb kürzester Zeit deutlich fitter und wohler in ihrer Haut. Und sie freuen sich, ab dem 21. Juli mit ihrem Online-Shop genau diesen positiven Effekt auch ihren Kunden bieten zu können.

#gesund leben#nährstoffe#nahrungsergänzung#vitamine