Sophie hatte einen Traum, den Traum vom eigenen Laden. Sechs Jahre lang hat sie an dem passenden Konzept für sich und ihr Business gefeilt und nun konnte sie ihren Traum endlich wahr machen. Wir durften ihrer frisch eröffneten „Iss dich glücklich – Plant Based Eatery“ einen Besuch abstatten. Und erkannten schnell: Der Name ist hier Programm.

Was kommt dabei heraus, wenn man ein Regal Clean-Cooking-Kochbücher mit den beliebtesten Einrichtungstipps auf Pinterest vermischt? Richtig, ein super süßer Laden im angesagten Haidhausen mit durch und durch gesunden Leckereien. In Sophies Plant Based Eatery gibt es alles, was ernährungsbewusste Foodies sich wünschen – natürlich auch vegan. Neben Klassikern wie Bagels, Pancakes und Avocadobrot stehen auf der Frühstückskarte vor allem farbenfrohe Bowls mit Overnight Oats, Chia, Spinat oder Açaí. Und weil diese nicht nur morgens sondern zu jeder Uhrzeit schmecken, gibt es das Frühstück hier den ganzen Tag lang! Doch nicht nur Süßes schmeckt fabelhaft aus der Schüssel. Mit der Bali, Byron und Cali Bowl hat Sophie drei perfekt abgestimmte Sattmacher im Angebot, die genauso frisch schmecken, wie sie aussehen.

Nach ihrem Abitur machte die 26-Jährige zunächst eine kaufmännische Ausbildung, die ihr in Sachen Buchhaltung heute sehr viel weiterhilft, doch der Job war ihr immer irgendwie zu trocken. Ihr fehlte die Kreativität. Und auch der Gedanke, ihr eigener Chef zu sein, ließ sie nicht los. Bis zu einem fertigen Gastro-Konzept war der Weg aber noch weit. Also zog sie alleine los und bereiste aller Herren Länder, in denen sie Idee um Idee zusammensammelte. Doch nicht nur ihre Geschäftsidee entwickelte sich weiter, auch sie selbst ist durch die verschiedenen Eindrücke gereift und hat gelernt, ihr Ding alleine durchzuziehen.

Die letzten Wochen waren die anstrengendsten in meinem Leben. Doch das Lob, das ich von allen Seiten erhalte, macht den Stress wieder wett.

Dass Gesundes auch richtig satt machen kann, stellt Sophie mit jedem auf der Speisekarte angebotenen Gerichte unter Beweis. Die Byron Bowl, auf die nach viel Überlegen schließlich unsere Entscheidung fiel, besteht neben der Wildreisbasis aus Zutaten wie Babyspinat, Kichererbsen, Süßkartoffel und karamellisierten Zwiebeln. Das Ganze gibt es für 9,60 Euro. Weil sie unter mehreren Allergien leidet und aus diesem Grund viele Lebensmittel nicht verträgt, hat Sophie sich viel mit dem Thema Ernährung auseinander gesetzt. Das „Clean Cooking“-Prinzip stellte sich für sie als optimal heraus und genau das bildet auch für die Speisekarte ihres Cafés die Grundlage. Das bedeutet auch, dass in ihrer Plant Based Eatery alle Lebensmittel frisch verarbeitet werden – ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe. Für raffinierten Zucker ist hier ebenso kein Platz. Und dieses Bewusstsein für Ernährung und Umwelt setzt sich auch in der verwendeten Verpackung fort. Natürlich gibt es alle Speisen, Smoothies und Juices auch zum Mitnehmen. Plastik muss es aber trotzdem nicht sein. Stattdessen verwendet Sophie Pappschalen oder PLA, das aus Mais hergestellt wird und sich im Gegensatz zu herkömmlichem Plastik in kurzer Zeit selbst zersetzt.

Frische Rezepte, möglichst wenig Abfall und eine entspannt-stylische Atmosphäre – dass Sophie in ihrem Laden alles durchdacht hat, merkt man sofort. Die Iss dich glücklich – Plant Based Eatery ist somit in jedem Fall der perfekte Ort für ein leichtes Mittagessen oder einen vitaminreichen Juice für zwischendurch. Ein Konzept, das viel Erfolg verspricht.

Info

Iss dich glücklich – Plant Based Eatery
Preysingstraße 42
81667 München

089 87764540
www.idg-eatery.com

Öffnungszeiten
Mo-Sa: 8.00-18.00 Uhr

Iss dich glücklich - Plant Based Eatery

Preysingstraße 42, München, Deutschland

#clean eating#haidhausen#iss dich glücklich#muenchen#vegan