Pizza und Pasta bekommt man in München ja tatsächlich an fast jeder Ecke. In Bogenhausen schaffen es Elena Martinelli und Gianluca Marotta jedoch, dass sich ihre Gäste so wohl fühlen, als würden sie in deren Wohnzimmer sitzen. Seit nun schon 10 Jahren schaffen es die beiden mit Herzlichkeit und genialen Gerichten zu begeistern. Das Ristorante Martinelli ist alles andere als ein klassischer Italiener.

Leidenschaft ist nicht nur eine sehr wichtige Zutat für jeden Koch, sondern auch im Service kann man punkten, wenn man mit Freude dabei ist. Genau das spürt man im Ristorante Martinelli besonders. Viel Leidenschaft und Spaß an der Freude! Genau das haben Elena Martinelli und Gianluca Marotta erkannt und bewirten im Ristorante Martinelli liebevoll ihre Gäste.

Bei Gianluca und Elena fühlt man sich gleich ein bisschen so,  als wäre man zu Gast bei ihnen zu Hause. Bereits bei Betreten des Restaurants, wird man freundschaftlich per Handschlag und herzlichen Worten begrüßt. Gute Laune und italienischer Charme per eccellenza! Wer hier zu Gast ist,  kann definitiv behaupten etwas für Gaumen und Seele getan zu haben. Abschalten, den Abend genießen und den Alltag einfach einmal kurz hinter sich lassen.

Nach der herzlichen Begrüßung nehmen wir schließlich Platz und ziemlich rapidamente füllt sich dann auch das kleine, überschaubare Restaurant. Es wirkt fast so, als würden die Gastgeber jeden Gast schon lange kennen. Die Jacken werden schnell in einem Schrank verstaut, damit man sich dem Aperitif widmen kann. Stilecht gibt es dazu luftgetrockneten Schinken, der direkt vor den Augen der Gäste geschnitten wird.

Das Martinelli ist bekannt für seine kreative Küche. Das war aber nicht immer so. Alles fing vor 10 Jahren an. So lange gibt es das Restaurant nämlich schon. Damals fing alles tatsächlich mit klassischen, italienischen Gerichten an. Aber wie wir bekanntlich wissen, nur wer sich ändert bleibt sich treu und irgendwann war es Zeit für Weiterentwicklung. Die Besonderheit hier war allerdings, dass die Gäste Elena und Gianluca ermutigten etwas mehr zu wagen. Heute konzentrieren sie sich auf eine moderne, italienische Küche und kreieren gemeinsam geniale Gerichte. Pizzen sucht man vergebens auf der Karte! Italienische Einflüsse sind im Martinelli eben nicht plakativ, sondern subtil eingearbeitet!

Wir machen eine leichte italienische Küche, aber ohne an Geschmack zu verlieren, verrät uns Elena.

Das Wagnis hat sich gelohnt! Neben geräucherter Fjord Forelle mit Gurken Relish und Wasabi steht auch ein Carpaccio vom Wagyu Rind als Vorspeise auf der Karte. Letzteres wird mit einem kleinen Parmesan Crème Brûlée und fermentiertem Pfeffer serviert. Eine super cremige und unschlagbare Kombination.

Weiter geht es mit einem Vitello Tonnato, aber mit einer ganz eigenen Interpretation des Klassikers: zartes Kalbsfleisch wird mit einer cremigen Thunfischsoße, einer frischen Thunfischscheibe und Wasabi serviert.

Das Karottenpüree des Hauptgangs ist, laut Elena berühmt berüchtig! Zumindest erzählt sie uns, dass danach eine Menge Gäste immer wieder nachfragen! Wir würden auf die Liste der Highlights definitiv noch das  Chili-Lime-Risottos packen, der uns als freudiger Zwischengang serviert wurde. Garniert mit einer zarten Scheibe rohen Thunfisches, hat er uns wirklich überzeugt.

 

Unsere Empfehlung: wählt das Überraschungsmenü mit 4, 5 oder 6 Gängen. Ab und an sollte man sich einfach einmal kulinarisch überraschen lassen! Die passende Weinbegleitung gibt es selbstverständlich auch. Mille Grazie Ristorante Martinelli!

Info

Ristorante Martinelli
Wilhelm-Dieß-Weg 2
81927 München

089 931416

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 12.00-14.30 | 18.30-23.00 Uhr
Sa: 18.30-23.00 Uhr

Ristorante Martinelli

Wilhelm-Dieß-Weg 2 81927 München

#bogenhausen#italienisch#muenchen