Frozen Yoghurt kann jeder – Fizzy Bubele kann mehr. Der hippe Laden, der sich auf dem kultigen Markt am Elisabethplatz befindet, ist nämlich kein einfacher Frozen-Yoghurt-Shop, sondern bietet echte Kunst im Becher. Der Betreiber Ben Fischer hat uns einen Blick hinter die Kulissen gewährt und erklärt, was es für den perfekten Frozen Yoghurt wirklich braucht.

Im Leben läuft es nicht immer nach Plan. Diese Erfahrung musste auch Ben machen. Der 33-Jährige, der eigentlich in der Modebranche tätig war, hatte nämlich gerade beschlossen, seinen Wurzeln zu folgen und nach Israel zu ziehen. Doch dann kam alles ganz anders. Eher durch Zufall erfuhr er, dass der Betreiber des Standes am Elisabethplatz auf der Suche nach einem coolen Eiskonzept war – und das hatte Ben (mindestens ebenso zufällig) gerade in seiner Schublade liegen. Anstatt also wie geplant seine Zelte in München vorerst abzubrechen, stiegen er und sein Bruder kurzerhand in das Geschäft mit ein. Das Fizzy Bubele war geboren.

Seit dem ist ziemlich genau ein Jahr vergangen und nun kann Ben voller Überzeugung und mit einem kleinen Augenzwinkern sagen: „Für die Eröffnung des Ladens brauchte es schon eine große Portion Naivität und jugendlichen Leichtsinn.“ Als gebürtiger Schwabinger Bub war ihm der Markt schon immer bekannt und auch die Maschinen, die er heute für die Herstellung seines Frozen Yoghurts verwendet, kennt er schon seit er klein war. Damit später einmal zu arbeiten, war für ihn so etwas wie ein Kindheitstraum. In Wirklichkeit hängt am Eismachen jedoch so viel mehr, als man sich im ersten Moment vorzustellen vermag. „Für den richtigen Frozen Yoghurt braucht es eine ganze Menge an technischem Know-how. Das habe ich anfangs völlig unterschätzt“, berichtet Ben im Gespräch. Doch das war für ihn noch lange kein Grund, sein Konzept wieder an den Nagel zu hängen. Wer Ben von seiner Arbeit sprechen hört, der weiß, er ist mit ganzem Herzen dabei. Anders ginge es auch gar nicht. Für ihn ist das Betreiben seines Shops nämlich ein echter Full-Time-Job. „Wenn ich nicht im Laden bin oder die Maschinen säubere, dann bin ich schon wieder dabei, neues Eis herzustellen.“ Und dabei ist vor allem die Qualität der Zutaten für ihn von größter Wichtigkeit. Für seinen Frozen Yoghurt verwendet er deshalb griechischen statt normalen Naturjoghurt. Verfeinert wird das Ganze außerdem durch einen Schuss Honig – so erhält der Frozen Yoghurt von Fizzy Bubele seinen extra reichhaltigen Geschmack, wie er sonst nirgendwo zu finden ist.

Neben der klassischen Eisspezialität, die sich, wie man es kennt, durch diverse süße und fruchtige Toppings aufhübschen lässt, ist der wahre Star hier aber der sogenannte „Froothy“. Die Herstellung dieser Eigenkreation ist eine echte Wissenschaft für sich. Wie Ben berichtet, braucht es exakt die richtige Temperatur, bei der die Frozen-Yoghurt-Masse in der Kühlung landet. Ob -18°C oder -22°C macht dabei schon einen gewaltigen Unterschied. Und dies ist nur einer der Faktoren, die sich später in der Cremigkeit des Produkts niederschlagen. „Ich will keine halben Sachen“, erklärt er. „Wenn ich etwas mache, dann muss es einfach perfekt sein.“ Und das ist auch der Grund, weshalb er die Zutaten für seinen Froothy aus aller Welt importieren lässt. Egal ob Himbeere mit Nuss- und Schokostückchen oder Cookie-Blaubeer-Banane – die Maschine, die Ben für die Herstellung verwendet, macht es möglich, das Eis nach dem individuellen Geschmack jedes einzelnen Kunden zu customizen. Das bedeutet, jeder Becher bei Fizzy Bubele ist ein absolutes Unikat!

Ich kenne niemanden, der mit so viel Leidenschaft Tag und Nacht für seinen Laden schuftet wie Ben.

Aber was, wenn der Hunger auf Eis einmal nicht so groß ist? Keine Panik, auch dann gibt es in Bens Laden auf dem Elisabethmarkt eine ganze Menge zu entdecken. Vor allem das Anbieten typisch israelischer Gerichte wie Hummus und Falafel liegt ihm sehr am Herzen, aber auch Kaffee, Crêpes und Zimtschnecken stehen bei Fizzy Bubele auf der Karte. Wir sind uns sicher: Ganz egal, was Ben in Zukunft anpackt, auch das wird ihm mit Sicherheit gelingen und zwar in derselben Perfektion, mit der er auch seine kleinen Eisträume herstellt.

Info

Fizzy Bubele
Elisabethplatz, Stand 3
80796 München

0176 72251030
Facebook

Fizzy Bubele

Fizzy Bubele, Elisabethplatz, München, Deutschland

Frozen-Yoghurt-Shop - und vieles mehr!

#frozen yoghurt#muenchen#schwabing