Wir lieben Schokolade und vor allem, wenn sie von so wundervoll kreativen Köpfen kommt, wie von Candide Schokolade. Candide ermöglicht euch im Moment vieles, von dem ihr sonst nur träumen könnt. Neugierig?

Candide, das sind Daniel und Christopher, wie sie sagen: „ein zuckerkranker Opernmensch und ein fine-dining Patissier“, die gemeinsam eine Vision hatten und immernoch haben. Sie wollen wieder richtige Schokolade machen.

 

Keine „Schokolade“, die eigentlich nur aus Zucker besteht und aus raffinierten Zutaten. Sie wollten eine frische, eine kreative Schokolade, die fair ist und nicht knalle süß und weil es nichts zu finden gab, fingen sie einfach selber an.

 

Zum großen Glück für uns alle!

 

Denn Daniel weiß auf jeden Fall nur zu gut, wie das geht: richtig tolle und frische Schokolade machen und ihr müsst nur noch genießen (und bestellen).

 

Die Pralinen kommen in Berlin direkt per Kurier zu euch nach Hause, sowie deutschlandweit über Nacht und die einzige Verpflichtung, die man ihnen gegenüber hat, ist, dass man sie schnell genug aufisst, denn frischer schmecken sie besser.

 

So ist es und das erfordert vielleicht manchen von euch ab, dass sie wieder zu viel essen, aber das macht nichts, denn Candide Schokolade tut einfach gut.

Ich kann sehr lange von Daniels kleinen Geschöpfen schwärmen. Schließlich treffen sie genau meinen Geschmack, zum Beispiel meine persönliche all time Favouritin die Yuzu Mandel. Die kickt euch um mit einer Ganache aus Esmeraldas Schokolade und erfirscht mit Yuzu und Mandel.

 

Klingt vielschichtig? Oh she is! Das Mutige und Schöne an Candide ist, dass jede Praline wirklich unfassbar intensiv, anders und auf eine außergewöhnliche Art und Weise köstlich ist. Ein ehrlicher Hochgenuss, der Dank Zusammenarbeit mit Original Beans auch den absolut transparenten und fairen Kakaohandel fördert.

 

Mehr davon!

 

Nun aber zu aktuellen Projekten – ich hatte ja gesagt: Candide verspricht viel und jetzt kommen wir zum aktuellen Highlight der Kollektion. Dank Lockdown und Blues, beschert euch Candide mit einer Boxen Trilogie eine kulinarisch süße Superreise mit Inselhighlights vom Feinsten.

 

Der erste Teil der Trilogie sind die Pauschalreise Pralinen. Dank diesen ist Urlaub wieder richtig einfach. Es warten die Highlights der Erholungsauswahl auf euch beispielsweise der deutsche Klassiker Mallorca mit Pinien und Orangenschale (köstlich!) oder ein weiteren Favourit (sowohl vom Urlaub als auch von der Praline her): Mauritius.

 

War ich noch nie, aber dank dieser Praline weiß ich nun, wie ich mir das vorzustellen habe. Eine Vereinigung aus Vanille mit Passionsfrucht. Herrlich frisch und lässt einen das furchtbare Wetter vergessen.

 

Wer fertig ist mit Reisen (bzw die Schachtel geleert hat), muss nicht traurig sein, denn seit kurzem gibt es Teil zwei der Trilogie:

 

Den Kräuterwahn im Schokogarten. Diese Kollektion ist nicht nur für alle Kleingärtnerinnen ein wahrer Hochgenuss, sondern verzehrt sich auch auf Balkonien unter vertrockneten Lavendelsträuchern vom letzten Jahr super. Zum Beispiel findet ihr eine wonneproppige Praline mit  Fenchelpollen und Honig oder auch wundervoll: die Prickelnde mit Waldmeisten und BRLO Berliner Weisse.

 

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer.

 

Ich bin Candide längst verfallen. Das ist klar und ich freue mich wahnsinnig auf den dritten Teil der Trilogie – lange kann es nicht mehr dauern und man munkelt, es habe etwas mit Sommer zu tun…

Info

Candide 

Website mit Shop

Außerdem:
in der Markthalle 20


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w01243b5/eichmeister.de/site_urban-pioneer/wp-content/themes/eichmeister/em-content/templates/tpl-em-google-maps.php on line 3
#berlin#candide#handwerkskunst#lockdown#pauschalreise#reisen#schokolade#supportyourlocals