Die VollCorner Biomärkte werden den meisten Münchnern wohl ein Begriff sein. Denn schon ganze 17 Filialen gibt es von dieser Bio-Supermarktkette in der bayerischen Landeshauptstadt. Neu ist allerdings jetzt: Ein Restaurant! Es wird mit eben diesen Bio-Produkten aus dem Supermarkt nebenan auch noch frisch gekocht, denn Fertigprodukte, Konserven und Packerlsoßen kommen im neu eröffneten resihuber am gleichnamigen Platz in Sendling nicht auf den Tisch!

#Regionale Bio-Küche

Mit ihrem Konzept treffen die beiden Geschäftsführer*innen Willi Pfaff und Birgit Neumann den Puls unserer Zeit: saisonal, regional und Bio-Qualität. Denn bei der Auswahl der Produkte gilt immer: „So nah wie möglich, so fern wie nötig.“ Das resihuber kann auf ein ganzes Netzwerk an Lieferanten zugreifen, auf Freunde und Partner, die gemeinsam für faires, ökologisches und soziales Handeln nach außen sowie nach innen stehen. Dazu gehört auch, zu wissen, welche Hennen die eingekauften Eier legen, auf welcher Wiese die Kühe grasen und in welchem Boden die Karotten heranwachsen.

#Frau Resi Huber

Aber wieso der Name resihuber? Naja, zuallererst liegt das Restaurant am Resi-Huber-Platz. Der ist benannt nach der Friedensaktivistin, Kommunistin und Antifaschistin, die für Mut, Toleranz und Weltoffenheit steht. Resi Huber war es egal, was alle anderen machten und handelte konsequent nach ihren eigenen moralischen Vorstellungen. Und sie kämpfte für ihre antifaschistische Überzeugung im Nazi-Deutschland. Als Zivilangestellte im Kräutergarten des KZ Dachau half sie unter Einsatz ihres Lebens KZ-Häftlingen: Sie schmuggelte Briefe, Lebensmittel und Medikamente und brachte die Friedensbewegung durch ihre sozialen Ideen voran. Für ihr Engagement ernannte die Stadt München einen ganzen Platz nach ihr – und ein Restaurant widmete ihr seinen Namen. Das resihuber. Denn hier ist man überzeugt von ökologischem Landbau und fairem Handel. Egal, ob es nun kostengünstigere Produzenten oder leichter zu beschaffende Nicht-Bio-Produkte gibt.

#Holz und Kupfer

Das Interieur des resihuber Restaurant und Café besticht mit hölzernen Tischen, Kupferlampen und vieler warmer Materialien und Farben. Eines der Highlights ist sicherlich die Fotowand, auf der man die Produzenten und Hersteller der für die jeweiligen Speisen verwendeten Produkte, sieht. Denn selbst der Gast soll wissen, woher die Zutaten seines Gerichtes kommen und wer dahinter steht. Und da wären wir wieder beim Thema: regionale Bio-Qualität. Direkt vom Feld in den Kochtopf sozusagen.

 

#Frühstück, Mittag-, Abendessen

In der Küche wird also frisch gekocht, gebacken, fermentiert und veredelt. Das Ziel „Zero Waste“ hat man klar im Blick! Der Schwerpunkt liegt vor allem auf einer ausgewogenen Gemüseküche. Deshalb: Vegetarier und Veganer welcome! Und sonst kommt auch alles auf den Teller, was das Bio-Herz so begehrt. Auch bei den Getränken: Weine, Tees und selbst die Spezi haben Bio-Qualität. Mittags gibt es eine kleine, aber feine Tageskarte, abends dann das volle Programm.

Wirklich sehr zu empfehlen: das Chia-Nussbrot mit gebratenen Karotten, Rucola und Hummus! Für den kleinen Hunger und ebenfalls äußerst schmackhaft, ist die Bärlauch-Quiche mit Spargel. Frühlingshaft geht es mit einem bunten Salat mit Spargel und Rhabarber-Vinaigrette weiter. Lecker und sättigend zugleich! Aber das Highlight kommt zum Schluss: die Käsetarte! Ein wahrer Traum für alle Käsekuchen-Liebhaber.

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit VollCorner Biomarkt entstanden.

Info

resihuber
Resi-Huber-Platz
81371 München

089 45201670
servus@resihuber.de
www.resihuber.bio

Öffnungszeiten
Di-Sa: 8.00-22.00 Uhr

resihuber

Resi-Huber-Platz 81371, München, Deutschland

#bio#muenchen#sendling#sponsored